Microloft und Daune

Warm durch den Winter mit Microloft oder Daune! Doch welches Material eignet sich für welchen Zweck? Wir haben ein paar Infos für euch zusammengestellt:

Thema:
Material

01 Daune

Eine Daune ist eine Feder mit kurzem Kiel und sehr weichen und langen, strahlenförmig angeordneten Federästen ohne Häkchen. Daunen sind Flaumfedern, welche vorwiegend vom Bauch von Enten oder Gänsen (ein natürliches Abfallprodukt der Lebensmittelindustrie) gerupft werden und als leichtes, wärmedämmendes Füllmaterial in Oberbetten, Schlafsäcken oder eben in der Winterbekleidung seinen Platz findet. In dem Füllmaterial enthalten sind nicht nur die Daunen, sondern auch die Kielfedern um damit den nötigen Loft zu erhalten. (Loft = Bauschvolumen)

Daunen besitzen eine hohe Elastizität. Wenn man Daunen zum Beispiel in der Hand zusammendrückt und wieder loslässt,
entfalten sie sich schnell von Neuem und finden in ihre ursprüngliche Form zurück. Zudem sind Daunen leichter als andere Federtypen. Bedingt durch ihre dreidimensionale Struktur können Daunen wesentlich mehr Luft einschließen als Federn, die sich durch eher flache Federfahnen mit ausgeprägtem Federkiel auszeichnen. Diese Eigenschaft der Wärmedämmung wird in der daunenver- arbeitenden Wirtschaft durch die Bausch- oder Füllkraft gemessen; die international verbreitete Maßeinheit heißt cuin.


Vorteile Daune:

  • geringes Gewicht
  • sehr gute Wärmeisolation
  • Naturprodukt (Restprodukt der Lebensmittelindustrie)
  • extrem kleines Packmaß
  • angenehmes Klima durch guten Feuchtigkeitstransport
  • langlebig bei guter Pflege

Nachteile Daune:

  • Nasse Daunen verklumpen
  • verliert Isolationswirkung bei Nässe
  • nimmt Feuchtigkeit sowohl von Innen als auch Außen auf
  • anspruchsvolle Aufbewahrung
  • trocknet langsam

Tipps und Wichtiges:

  • Aktivität sollte nicht so schweißtreibend sein (Feuchtigkeit!)
  • auf Regenschutz achten 
  • Selber Waschen ist möglich - ein Trockner sollte dann vorhanden sein! 2-3 Tennisbälle dazu und durchtrocknen lassen

Tierschutz:

  • Sämtliche von uns verwendete Daunen stammen ausschließlich aus „Responsible-Down-Standard“-zertifizierten Produktionsstätten! (keine Daunen aus Lebendrupf oder Stopfmast)
Alles rund um Daune auf einen Blick!
 

02 Microloft

Microloft, auch Hohlfaser genannt, ist der Oberbegriff für rohrartige Polyester-Fasern. Durch die rohrartige Form dieser Fasern, wird bei geringeren Gewicht ein höherer Lufteinschluss und damit eine bessere Isolation als bei Vollfasern erreicht. Hohlfasern kommen vielfach in Form von Wattierungen als Isolierung zum Einsatz. Chemiefasern haben eine oder mehrere Hohlräume im Innern der Faser. Begünstigt sowohl die Feuchtigkeitsaufnahme als
auch das Anlagern isolierender Luftschichten. Microloft ist eine sehr feine Polyesterfaser. Diese wird aufgebauscht und - das ist der Clou - an Millionen Kontaktpunkten verschweißt. Dadurch bildet sich eine feine, aber sehr stabile dreidimensionale Struktur, die bei Druck keine Lücken bildet. Das zarte und anschmiegsame Vlies hat ein sehr günstiges Verhältnis zwischen Wärmespeicherung und Eigengewicht und ist vom Wärmerückhalt mit einer guten Daune vergleichbar.

03 Daune oder Microloft?

 
 
 
 

Bewährtes Naturprodukt oder moderne High-Tech-Faser?

Beide Isoliermaterialien haben ihre spezifischen Vorteile und Nachteile. Wichtigstes Auswahlkriterium ist aber immer das Einsatzgebiet. Während die einen auf die Vogelunterbekleidung als Isolierstoff schwören, betonen die anderen die Vorzüge der synthetischen Füllungen. 

Wenn auf geringes Gewicht, minimales Packmaß und maximale Isolation ankommt, dann können nur Daunen all diese Eigenschaften bieten. Insbesondere bei sehr tiefen Temperaturen, bei trockener Kälte, gibt es nichts Besseres. Das gilt sowohl für die Bekleidung als auch für Schlafsäcke. Nicht zuletzt sind Daunen ein reines Naturprodukt, was für Umweltbewusste ebenfalls ein Kaufargument sein kann. Daunen sind selbstreinigend und neigen kaum zu Geruchsbildung.

Die synthetische Variante kann vor allem bei widrigen Bedingungen punkten. Sie ist auch unempfindlich und pflegeleichter. Derzeit boomen gerade sehr leicht wattierte Modelle. Diese Microloft Leichtjacken decken einen Großteil der Einsatzbereiche ab und man hat sie auf Grund des geringen Gewichts / Packmaßes auch immer dabei. Wenn man mal beim Hüttenaufstieg im Schneeregen tropfnass wird, ist das mit einer Jacke mit Microloft Füllung noch lang kein Grund zum Frösteln.

Keine Produkte im Warenkorb