30
Okt

Pelzfrei!

NORTHLAND VERZICHTET ZUR GÄNZE AUF ECHTPELZPRODUKTE

Northland ist ein überzeugtes Mitglied des „Fur Free Retailer Program“ des Vereins „VIER PFOTEN“

Alle Produkte sind mit einem eigenen Produktanhänger  versehen.

Mittlerweile sind Kunstfelle so täuschend ähnlich dem Echtpelz gemacht, dass es für Laien immer schwieriger wird, diese zu enterscheiden. Es gibt aber zumindest zwei sichere Methoden um Echtfell von einem Kunstfell zu unterscheiden:

1. Kunstfelle haben immer eine gewirkte / gewebte Grundfläche: in diese werden die gefärbten Polyesterfasern eingebunden. Wenn man die Haare auseinanderteilt (bzw. auseinander bläst), kann man die Grundstruktur gut erkennen. Einige Kunstfelle sind so dicht, dass man sich aber am besten die Rückseite des Kunstfells ansieht : dafür nimmt man den Kunstfellbesatz ab und macht einen kleinen Einschnitt, oder besser noch –  trennt den Oberstoff an einer kleinen Stelle auf, dann sieht man sofort ob es eine Maschenstruktur (Gewirke = Kunstfell) ist, oder aber eine Tierhaut!

2. Brennprobe: Zündet man Echthaar von Tier oder von  Mensch an, hat es den ganz eigentümlichen Geruch von Keratin! Es entsteht ein Horngeruch, übrig bleibt Asche. Kunsthaar hingegen schmilzt wie Plastik zu Klümpchen und riecht auch ähnlich nach Plastik. Wenn diese „Acrylfasern“ (Material Kunstpelz) brennen, riecht es unbestimmten Grades süßlich, zuerst schmelzend und dann brennend. Es entwickelt sich Russ. Was übrig bleibt ist eine harte, schwarze Schmelzperle.

Keine Produkte im Warenkorb